Warum Dublin?

Einfach erreichbar und verkehrsgünstig!

Mit seiner Lage als Tor nach Europa ist Irland für Teilnehmer aus Großbritannien, den USA und EMEA gleichermaßen gut erreichbar. Der Flughafen Dublin Airport wird von 34 Fluglinien auf 180 Routen angeflogen und bietet tägliche Verbindungen zu allen großen europäischen Städten. Über drei Fährhäfen lassen sich auch Geräte und andere Waren über Großbritannien und andere Länder anliefern.

Warum Dublin, das Convention Centre Dublin, das CCD

Dublin ist eine kleine und kompakte Stadt mit einer hervorragenden Transport-Infrastruktur, sodass jeder Ort leicht und verkehrsgünstig erreichbar ist! Ein erstklassiges Straßennetz sowie hervorragende Eisen- und Straßenbahnverbindungen, über 10.000 Taxis (mit besonders freundlichen Fahrern) und ein fantastisches Konzept für Mietfahrräder bieten Ihren Teilnehmern vielfältige Möglichkeiten.

Das Dublin Convention Bureau steht Ihnen mit Rat und Tat bei Ihren internationalen Konferenzen zur Seite. Und mit über 20.000 preisgünstigen Betten finden Sie hier Übernachtungsmöglichkeiten für jedes Budget und zahlreiche interessante Orte für ein Galadinner. Dublin wird sie beeindrucken!

Ein professioneller Ort für Geschäfte, aber auch ideal zum Ausspannen

Dublin ist mehr als nur der perfekte Ort für Konferenzen. Dank seines professionellen Rufs für Ausbildung und Innovation und seiner erstklassigen Erreichbarkeit ist Dublin heute eines der wichtigsten europäischen Zentralen für viele weltweit führende Unternehmen und ein Zentrum der akademischen Forschung und Innovation. Als Zentrale für einige der weltweit bedeutendsten Unternehmen in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik wie auch im Finanz- und Pharmasektor zeichnet sich Dublin durch seine Professionalität aus.

Dennoch hat Dublin seine Wurzeln und seine Ursprünglichkeit bewahrt - sein vielfältiges kulturelles Erbe wartet nur darauf, von seinen Besuchern entdeckt zu werden. Das ganze Jahr über ist die Stadt erfüllt von Musik, Kunst- und Theaterveranstaltungen aller Art und bietet natürlich zahlreiche interessante Galerien und Museen. Diese lebendige Kultur wird ergänzt durch eine Fülle faszinierender Restaurants, Cafés und Geschäfte, in denen die Besucher immer wieder über die überzeugende Leistung und die günstigen Preise staunen.

Mit zahlreichen behördlichen Initiativen und Anreizen zur Unterstützung der Konferenzangebote Ihres Verbands oder Unternehmens und einem der angesehensten Konferenzorte von Europa ist Dublin der ideale Ort für Veranstaltungen jeder Art.

Kontaktieren Sie uns noch heute oder stellen Sie eine Online-Anfrage zur Buchung Ihrer nächsten Veranstaltung beim CCD.

Was Sie vielleicht schon über Dublin wissen

  • Der Name Dublin kommt von dem gälischen Wort “Dubh Linn” und bedeutet "Schwarzer Teich".
  • Im Jahr 2014 war Irland die Nummer 1 auf der Liste der Länder mit den größten humanitären Beiträgen.
  • Laut einem von den Vereinten Nationen 2014 veröffentlichten Bericht sind die Iren auf der Liste der glücklichsten Völker an 10. Stelle.
  • 2013 erklärte das Wall Street Journal Irland zum unternehmerischsten Land in Europa.
  • Und Dublin wurde im City RepTrak Bericht 2013 unter den weltweit beliebtesten Städten als die Nummer 20 geführt..
  • Der weltweite Tourismusindex 2013 führt Irland in der Liste der 20 bedeutendsten Reiseziele weltweit auf, außerdem an 12. Stelle bei Tourismus-Infrastruktur und -sicherheit.
  • Die O’Connell Bridge ist mit 50 m Breite und 45 m Länge die einzige Brücke Europas, deren Breite ihre Länge übertrifft.
  • Der Heilige Valentin, der Schutzpatron der Liebenden, liegt in der White Friars Street Church in Dublin begraben.
  • Der Löwe, der zu Beginn jedes MGM Films auf der Kinoleinwand majestätisch brüllt, wurde im Zoo von Dublin 1927 geboren.
  • Der in Dublin geborene Cedric Gibbons gilt als Schöpfer der Oscar-Statue.
  • Der irische Schriftsteller Abraham Bram Stoker wurde 1847 in Dublin geboren; sein bis heute bekanntestes Werk ist der 1897 erschienene Schauerroman Dracula.
  • In den USA gibt es zwölf und in Australien sechs Städte, die den Namen Dublin tragen.
  • Arthur Guinness unterzeichnete 1759 einen Pachtvertrag für die St. James’s Gate Brauerei für die Dauer von 9.000 Jahren.
  • Riverdance wurde in Dublin im Rahmen des Eurovision Song Contest am 30. April 1994 erstmals aufgeführt.
  • Der mit einem Golden Globe und einer Oscar-Nominierung ausgezeichnete Film "The Commitments", der 1991 in Dublin spielt, wurde 2005 bei einer von Jameson Irish Whiskey gesponserten Umfrage zum besten irischen Film aller Zeiten gewählt.
  • Der von Georg Friedrich Händel komponierte "Messias" erlebte seine Uraufführung am 13. April 1742 in der Fishamble Street in Dublin.
  • Zu den weltberühmten Dubliners gehören u.a. die Schauspieler Colin Farrell, Gabriel Byrne und Brendan Gleeson, der U2-Sänger Bono und die Sängerin Sinead O’Connor.
  • 2008 gewann der Dubliner Glen Hansard einen Oscar für den besten Song (‘Falling Slowly’) in dem in Dublin spielenden Film Once.
  • 2010 gewann der Dubliner Richard Baneham einen Oscar für die visuellen Effekte im Blockbuster-Film Avatar.